Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ausbildungsvereinbarungen für die YogaLoft Ol - Yogalehrerausbildung 

 

1. Haftungsausschluss

a) Mit der Unterzeichnung dieser Ausbildungsvereinbarung bestätigt der Teilnehmer, sich durch persönliche Erfahrung in der Ausübung von Yoga der körperlichen und psychischen Anforderungen der Ausbildung bewusst zu sein. Ob die Teilnahme an der Ausbildung mit seiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, entscheidet der Teilnehmer in eigener Verantwortung (ggf. unter Einbeziehung fachkundigen ärztlichen Rates).

b) Der Teilnehmer verpflichtet sich, wenn sich an seiner körperlichen und psychischen Verfassung etwas ändern sollte, dies den Ausbilder/innen unverzüglich mitzuteilen. Insbesondere wenn sich der Teilnehmer in psychiatrischer oder psychotherapeutischer Behandlung befindet oder befunden hat, abhängig von Drogen, Medikamenten oder Alkohol ist oder war oder sich in einer akuten psychischen Krisensituation befindet. Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, in einem solchen Fall einer Empfehlung der Ausbilder/innen nachzukommen, die Ausbildung zu pausieren oder abzubrechen. Bei Vorlage eines dafürsprechenden ärztlichen oder psychologischen Attests kann der Teilnehmer die Ausbildung dann wieder fortsetzen.

c) Für einen Notfall benennt der Teilnehmer eine Kontaktperson. Ohne Notfallkontakt ist eine Teilnahme an der Ausbildung nicht möglich.

d) Die Teilnahme an der Ausbildung erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung für Körper- und Gesundheitsschäden wird nicht vom Lehrer / YogaLoft Oldenburg übernommen.

e) Auf Wertgegenstände und Garderobe ist selbst zu achten; YogaLoft Oldenburg schließt jegliche Haftung oder Gewähr aus.

f) YogaLoft Oldenburg und alle Vertreter und Mitarbeiter von YogaLoft Oldenburg sind von jeglichen Haftungsansprüchen freigestellt.

 

2. Ausbildungskosten und Zahlungsbedingungen

a) Nach dem Eingang der verbindlichen Anmeldung  ist offiziell die Buchung verbindlich abgeschlossen. Mit der Anmeldung ist die Anzahlung von 500 € sofort zu überweisen.

b) Der Restbetrag ist bis zu 3 Monate vor Ausbildungsbeginn auf das YogaLoft Oldenburg Konto (Tanja Otto) zu überweisen. Anspruch auf den Frühbuchertarif besteht nur, wenn die Ausbildungskosten bis zum Ende der Frühbucherfrist vollständig bezahlt sind.

c) Eine Ratenzahlung kann auf Wunsch vereinbart werden. Hierbei werden zusätzlich 10 Euro Gebühren pro Ratenzahlungsmonat veranschlagt. Die Zahlung der entsprechenden Rate erfolgt immer zum 1. des jeweiligen Monats für die Dauer der Ratenzahlungsvereinbarung per Lastschrift durch  YogaLoft Oldenburg (Tanja Otto).

d) Im Preis enthalten sind zusätzliche Lehrmaterialien und sämtliche Veranstaltungen, die die Yogalehrerausbildung  beinhaltet.

e) Zusatzkosten für die Tage auf Spiekeroog: Die Fahrt, die Unterbringung und Verpflegung wird vom Teilnehmer eigenständig organisiert und bezahlt.

f) Die Unterbringung und Verpflegung während der Ausbildungswochenenden und des Prüfungswochenendes werden vom Teilnehmer eigenständig organisiert und bezahlt.

 

3. Ausbildungsorte

a) Die ausgewiesenen Wochenenden finden in den Räumlichkeiten des YogaLoft Oldenburg statt.

b) Das YogaLoft Oldenburg behält sich immer vor, die Ausbildungsinhalte teilweise oder ausschließlich online zu vermitteln.

 

4. Versäumnis von Ausbildungseinheiten

a) Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und die Ausstellung des Zertifikates ist die Teilnahme an allen Ausbildungseinheiten, das Hospitieren und Unterrichten in Yogaklassen außerhalb der Ausbildungstage, die Abgabe der Hausaufgaben sowie das Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung.

b) Liegt aufgrund dauerhafter Krankheit oder Verletzung eine Verhinderung der Teilnahme an der Ausbildung vor, können fehlende Kurseinheiten in der nächsten YogaLoft Oldenburg Yogalehrerausbildung nachgeholt werden. Hierfür muss vom Ausbildungsteilnehmer ein Nachholungsantrag ausgefüllt und an YogaLoft Oldenburg übermittelt werden. Anteilige Kosten für die versäumte Unterrichtszeit sind ohne Ausnahme nicht erstattungsfähig.

 c) Sollte die Ausbildung nicht noch einmal von YogaLoft Oldenburg angeboten werden, verfallen sämtliche Ansprüche des Teilnehmers. Eine Erstattung versäumter Ausbildungsinhalte ist dann ausdrücklich ausgeschlossen.

d) Wird die Ausbildung vom Kursteilnehmer abgebrochen, ist eine Erstattung der verbleibenden anteiligen Kosten ausdrücklich ausgeschlossen. Bei einer Ratenzahlung bleibt das Vertragsverhältnis solange bestehen, bis die Gebühren vollständig beglichen sind.

 

5. Rücktrittsbedingungen

a) Die mit der Anmeldung zu entrichtende Anzahlung von 500 € ist nicht erstattungsfähig. Eine Rückerstattung des Anzahlungsbetrags ist ohne Ausnahme ausgeschlossen.

b) Ein Rücktritt ist bis zu 4 Monate vor dem Beginn der Ausbildung möglich. Danach entstehen folgende Kosten:

• Ab einem Rücktritt 4 Monate vor Ausbildungsbeginn werden 50% der Gesamtausbildungskosten fällig.

• Ab einem Rücktritt 3 Monate vor Ausbildungsbeginn oder während der Ausbildung erfolgt keine Kostenrückerstattung.

c) Sorgt der Teilnehmer eigenverantwortlich für eine Ersatzperson, entstehen keine Rücktrittskosten.

d) Sollte die Ausbildung von unserer Seite aus nicht zustande kommen, bezahlen wir das Geld zu 100% zurück.

 
6. Urheberrecht

a) Das Urheberrecht sämtlicher von YogaLoft Oldenburg erstellten Veröffentlichungen liegt bei YogaLoft Oldenburg. Eine andere Nutzung als zum persönlichen Gebrauch, insbesondere die Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ist untersagt.

b) Mit der Unterzeichnung dieser Ausbildungsvereinbarung gibt der Teilnehmer das Einverständnis, dass Foto- oder Videoaufnahmen, die während der YogaLoft Oldenburg Ausbildung gemacht werden, ohne Vergütung und zeitlich sowie räumlich unbegrenzt, in audiovisuellen Medien, Printmedien sowie auch für Online-Werbezwecke genutzt werden dürfen. Die Teilnehmer erwerben mit der Ausbildung keinerlei Recht an der Nutzung von Schutzrechten, Markennamen, Kursbezeichnungen oder Werbemitteln.

 

7. Salvatorische Klausel

a) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Ich akzeptiere die Ausbildungsvereinbarungen für die YogaLoft Oldenburg Yogalehrerausbildung, sowie die allgemeinen Geschäftsbedingungen des  YogaLoft Oldenburg.